Lizenzvarianten

Auch wenn es sich bei SK O&W durchaus um eine insgesamt wirklich SEHR preisgünstige Software für den Obst- und Weinbau handelt - und dies trotz des großem Leistungsumfangs - gibt es keinen Grund, warum jeder Anwender immer "alles" lizenzieren sollte. Schließlich sind ja nun einmal zum einen die betrieblichen Gegebenheiten sehr unterschiedlich, zum anderen sind oftmals für "Teilbereiche" bereits andere Lösungen im Einsatz und sollen (zumindest nicht unmittelbar) ersetzt werden.

Deshalb gibt  es SK O&W in folgenden vier grundlegenden Ausführungen, bzw. Versionen:

Als SK O&W - Premium:
Insbesondere geeignet für Gemischtbetriebe - also zur Verwaltung und Dokumentation Ihrer Weinbergs-, Obst- und gegebenenfalls sonstigen (Acker-) flächen. Pachtzusatzinformationen können zu allen Flächenarten erfasst und Pachtabrechnungen auf Knopfdruck erstellt werden.
Diese Version beinhaltet ein umfassendes Rechnungswesen, sowohl für die Dienstleister unter Ihnen, wie auch in vollem Umfang geeignet für Selbstvermarkter samt der dazu erforderlichen Kunden-, Artikel- und Dienstleistungsverwaltung.
Das Herbstbuch - also die Ernteerfassung im Weinbau - kann optional als offiziell anerkanntes Herbstbuch geführt werden. Ebenso kann die Artikelverwaltung (in Verbindung mit dem Rechnungswesen) als offizielle Flaschenweinbuchführung eingesetzt werden (s.u.). Rund um die Adressverwaltung stehen noch verschiedene Zusatzfunktionen zur Verfügung, wie z. B. das Erstellen von Anschreiben, Serienbriefen, sowie der direkte Mail- oder Serienmailversand.

Als SK O&W - Standard:
Geeignet für reine Weinbaubetriebe, bzw. Weingüter OHNE Obst- und / oder sonstige (Acker-)flächen. Pachtzusatzinformationen zu den Weinbergsflächen können erfasst und Pachtabrechnungen auf Knopfdruck erstellt werden.
Ebenfalls mit dem komplettem und umfassenden Rechnungswesen und der dazu erforderlichen Kunden-, Artikel- und Dienstleistungsverwaltung. Das Herbstbuch - also die Ernteerfassung im Weinbau - kann optional als offiziell anerkanntes Herbstbuch geführt werden. Ebenso kann die Artikelverwaltung (in Verbindung mit dem Rechnungswesen) als offizielle Flaschenweinbuchführung eingesetzt werden (s.u.).

Als SK O&W - Basis:
Ebenfalls geeignet für Gemischtbetriebe - also zur Verwaltung und Dokumentation Ihrer Weinbergs-, Obst- und gegebenenfalls sonstigen (Acker-) flächen.
Jedoch OHNE Rechnungswesen und somit ohne die dafür erforderliche Artikelverwaltung und OHNE Zusatzfunktionen rund um die Adressverwaltung. Pachtzusatzinformationen können zu allen Flächenarten erfasst und Pachtabrechnungen auf Knopfdruck erstellt werden.

Als SK O&W - Small:
Ebenfalls geeignet für reine Weinbaubetrieb, bzw. Weingüter OHNE Notwendigkeit zur Verwaltung und Dokumentation von Obst- und / oder Ackerflächen. Pachtzusatzinformationen können zu den Weinbergsflächen erfasst und Pachtabrechnungen auf Knopfdruck erstellt werden.
Auch diese "kleinste" Lizenzvariante beinhaltet KEIN Rechnungswesen und somit auch keine dafür erforderliche Artikelverwaltung und kommt OHNE Zusatzfunktionen rund um die Adressverwaltung.

Als weitere gemeinsame Merkmale aller verfügbaren Versionen wären hervorzuheben:

In allen Versionen stehen die Grundinformationen der aktuell zugelassenen Pflanzenschutzmittel und Herbizide zur Information und insbesondere zur Übernahme in (bzw. Aktualisierung der) eigene(n) Stoffkonten zur Verfügung. Diese Daten werden regelmäßig und in kurzen Zeitabständen aktualisiert und von meiner Seite aus in den Programmupdates für alle Anwender zur Verfügung gestellt.

Das Herbstbuch steht natürlich ebenfalls in allen Version zur Verfügung und kann in den rheinland-pfälzischen Anbaugebieten auch als "offizielles" Herbstbuch genutzt und geführt werden. Diese offizielle Nutzung muss dabei lediglich durch das Setzen eines Häkchens in den allgemeinen Stammdaten aktiviert werden, eine gesonderte Meldung an die ADD in Trier ist hierfür nicht erforderlich (was die Anwender in den Rheinland-Pfälzischen Anbaugebieten betrifft). Die Prüfungskodierung der ADD Trier für den Bereich Herbstbuch in SK O&W lautet: 10 10 067 00003 0061.

Seit 2010 ist SK O&W auch für die Hessischen Anbaugebiete zur Herbstbuchführung zugelassen, ein entsprechend angepasster Bericht wurde im Programm integriert. Die Genehmigunsnummer des Herbstbuchs in SK O&W für Hessen (erteilt durch das Regierungspräsidium Darmstadt) lautet: V 54-20b28/10. Für Anbaugebiete in Hessen ist zusätzlich zu dem Einschalten der entsprechenden Nutzungsoption als offizielle Herbstbuchführung eine formlose Meldung (ebenfalls an das Regierungspräsidium Darmstadt) erforderlich. Ein geeigneter Vordruck dazu ist im Programm hinterlegt.

Eine einfache und effektive Erfassung der entsprechenden Erlöse ist im Herbstbuch ebenso enthalten, wie die Möglichkeit zur Anreicherungs- und Entsäuerungsberechnung. Zahlreiche Auswertungen stehen zur Verfügung, bis hin zur Traubenernte- und Weinerzeugungsmeldung sowie dem "Lieferantenverzeichnis" für Rheinland-Pfalz.

Selbstverständlich können in allen Versionen auch Arbeits- und Maschinenkosten definiert und auf dem Wege der Sammelbuchungen zu den Parzellen erfasst und verbucht werden.

Die beiden Lizenzvarianten mit Rechnungswesen (also "Standard" und "Premium") können bei Interesse auch als offiziell zugelassenes System zur Flaschenweinbuchführung eingesetzt werden und sind somit insbesondere für (kleinere und mittlere) selbstvermarktende Flaschenweinbetriebe interessant. Im Gegensatz zum Herbstbuch ist hierbei die schriftliche Anmeldung bei der ADD mit Hilfe eines gesonderten Formulars erforderlich. Das Programm hat für diesen Zweck ebenfalls die entsprechende Zulassung durch die ADD in Trier erhalten. Die Prüfungskodierung der ADD für den Bereich Flaschenweinbuch in SK O&W lautet: 10 15 067 00004 0061.

Preise und weitere Informationen...
Die aktuellen Preise zu allen Lizenzarten finden Sie bei Interesse hier als PDF-Dokument zum Download.

"Upgrades" - also der Umstieg von einer "kleineren" (und damit preiswerteren) Lizenz auf eine "grössere" Version ist jederzeit und von jeder Version aus möglich. Sie zahlen dazu lediglich den entsprechenden Differenzbetrag zwischen dem, was Ihre momentane Lizenz nach der aktuell gültigen Preisliste kostet (bzw. kosten würde), zum aktuellen Preis der gewünschten Lizenz nach und erhalten dann nach Installation Ihrer neuen Lizenzdatei umgehend Zugriff auf den entsprechend erweiterten Funktionsumfang. Möglicherweise erhöhen sich damit geringfügig Ihre jährlichen Folgekosten.

Eine 30-Tage-Testversion steht Ihnen auf Anfrage jederzeit zur Verfügung und entspricht im Leistungsumfang der "Premium-Lizenz", incl. dem Zusatzmodul "Kasse / Verkaufsraum".